Das Geschlecht (Genus) russischer Substantive

Kategorie: Unterricht

Du lernst heute Genus im Russisch und natürlich den Wortschatz. Nach dieser Stunde kannst Du schon einfache Sätze schreiben. Bestimmt kannst Du schon russisches Alfabet, wenn nicht, dann fang bitte damit an. Bist Du bereit? Dann geht es los!

In der russische Sprache gibt es 3 Genus:

Maskulinum - мужскóй род [muschskoj rot]
Femininum - жéнский род [schenskij rot]
Neutrum - срéдний род [srednij rot]
 
In der Regel sind die Endungen des Nomens für das 
- Maskulinum ist Konsonant: стол [stol] - Tisch, карандáш [karandasch] - Bleistift, вéчер [vechir] - Abend
- Femininum sind [a] und [ja]: рукá [ruka] - Arm, чáшка [tschaschka] - Tasse, тётя [tjotja / tötja] - Tante
- Neutrum sind -o und -e: окнó [akno] - Fenster, мóре [more] - Meer, сóлнце [sonze] - Sonne
 
Aber!
Manchmal können Femininum und Maskulinum auf das weiche Zeichen enden:
 
- Femininum: тетрáдь [tetrat'] - Heft, соль [sol'] - Salz, жизнь [schisn'] - Leben, дoчь [dotsch'] - Tochter
- Maskulinum: день [den'] - Tag, словáрь [slavar'] - Wörterbuch, апрéль [aprel'] - April, учи́тель [utschitel'] - Lehrer
 
Manche Wörter haben im Maskulinum die Endungen -a und : пáпа [papa] - Vati, дéдушка [deduschka] - Opa, дя́дя [djadja] - Onkel, ю́ноша [junascha] - Junge, Сáша [sascha] - die Abkürzung vom mänlischen Namen Aleksandr, Ди́ма [dima] - die Abkürzung vom mänlischen Namen Dmitrij.
 
Die Wörter, die sich auf -мя enden, sind das Neutrum: врéмя [vremja] - Zeit, и́мя [imja] - Vorname
 
Maskulinum - er = óн [on]
Femininum - sie = онá[ana]
Neutrum - es = онó [ano]
 
Das sind die Tage. Versuch es das Genus zu erkennen.
Achtung! Die Tage haben verschiedene Genus. Es ist nicht wie in Deutsch.
 
понедéльник [panedel'nik] - Montag
втóрник [vtornik] - Dienstag
средá [sreda] - Mittwoch
четвéрг [tschetverk] - Donnerstag
пя́тница [pjatniza] - Freitag
суббóта [subota] - Samstag
воскресéнье [vaskesen'e] - Sonntag
 
Das sind verschiedene Länder und Hauptstädte. Sie haben aber auch nicht gleiche Genus. Versuch es zu erkennen.
 
рóдина [rodina] - Heimat
Росси́я [rassija] - Russland
Москвá [maskwa] - Moskau
Украи́на [ukraina] - die Ukraine
Ки́ев [kiev] - Kiev
Гермáния [germanija] - Deutschland
Берли́н [berlin] - Berlin
Áвстрия [avstrija] - Österreich
Вéна [wena] - Wien
Швейцáрия [schwezarija] - die Schweiz
Берн [bern] - Bern
 
Und noch wichtige Wörter. Versuch es das Genus zu erkennen: 
 
э́то [äta] - das
и [i] - und
жéнщина [schenschina] - Frau
мужчинá [muschina] - Mann
бáбушка [babuschka] - Oma
дéдушка [deduschka] - Opa
мать [mat'] - Mutter
отéц [atez] - Vatter
дочь [dotsch'] - Tochter
сын [syn] - Sonn
женá [schena] - Ehefrau
муж [musch] - Ehemann
сестрá [sestra] - Schwester
брáт [brat] - Bruder
семья́ [sem'ja] - Familie
 
Auf Deutsch braucht man immer ein Verb, wenn man einen Satz bauen wollte. In der russische Sprache ist es nicht immer nötig, das Verb zu benutzen.
Vergleich: Das ist die Oma. - Это бáбушка.
 
Siehst du, man braucht in russische Sprache in solchen Sätze den Verb sein nicht.
 
Und jetzt kannst du schon einen einfachen Satz aufbauen! Schreib mal auf Russisch:
 
Das ist eine Frau und das ist ein Mann. Das ist eine Familie.
Das ist eine Frau und das ist eine Frau. Das ist eine Familie.
Das ist ein Mann und das ist ein Mann. Das ist eine Familie.
Zugriffe: 5031